Ausfuhrbescheinigung

Ausfuhrbeschein­igung: Alles auf einen Blick

Eine Ausfuhrbescheinigung für Umsatzsteuerzwecke wird vom Zoll ausgestellt, wenn Waren aus der EU in ein Drittland exportiert werden sollen.

Für was braucht man eine Ausfuhrbeschein­igung?

In aller erster Linie wird die Ausfuhrbescheinigung als Beleg gebraucht. Denn durch das Dokument wird nicht nur der Warentransport selbst nachgewiesen, sondern auch der Umstand, dass auf die Waren keine Umsatzsteuer innerhalb der EU erhoben wurde. Eine steuerfeie Ausfuhr ist nur mit vollständigen Belegen gültig. Bei der Ausfuhranmeldung muss die Ausfuhrbescheinigung deshalb vom Zoll abgesegnet werden.

 

Wie bekommt man eine Ausfuhrbeschein­igung?

In der Regel werden Ausfuhrbescheinigungen durch den Zoll über das elektronische ATLAS-Ausfuhrverfahren abgewickelt. Wenn der Warenwert die 1000-Euro-Grenze nicht übersteigt, kann der Ausfuhrnachweis alternativ auch in Papierform mitgeführt werden. Dieser hat aber nur mit einem Stempel der Grenzzollstelle umsatzsteuerliche Geltung.

 

Zurück

2022-07-13 09:00

Wir optimieren die Supply Chain, um die Versorgungssicherheit zu gewährleisten.

2022-07-13 09:00
2022-07-04 09:00

Nachhaltigkeit in Form von Green Logistics zur Schaffung einer umweltfreundlicheren Warenwirtschaft und umweltgerechter ressourceneffizienter Logistikprozesse.

2022-07-04 09:00
2022-06-06 09:00

Bei dem eCommerce-Fulfillment können ganze oder einzelne Teilbereiche an einen externen Dienstleister ausgelagert werden.

2022-06-06 09:00

© 2022. gbl - global brands logistics GmbH.   |   ImpressumDatenschutzGlossar

Designed bysmic!
Wählen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen um fortzufahren. Lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung und unser Impressum.