Industrie 4.0

Was bedeutet Industrie 4.0?

Unter Industrie 4.0 wird die intelligente Vernetzung von Maschinen und Abläufen mithilfe von Cloud-Computing verstanden. Die einzelnen Produktionsressourcen funktionieren dabei völlig autonom. Sie steuern sich selbst, kommunizieren untereinander und konfigurieren sich selbst.

Was ist eine Smart Factory?

Die Smart Factory (intelligente Fabrik) steht im Zentrum der Industrie 4.0. Intelligente Maschinen, Sensoren sowie Steuerungselemente sorgen dafür, dass Kundenaufträge individuell und völlig automatisiert hergestellt werden können. Zudem wird jedes Bauteil mit einem Chip gekennzeichnet. Damit können die einzelnen Fertigungsstufen genaustens nachverfolgt und entlang der Lieferkette optimiert werden.

 

Warum ist die Industrie 4.0 für die Logistik wichtig?

Die Industrie 4.0 hat einen wichtigen Platz im Digitalisierungsprozess von produzierenden Unternehmen eingenommen. Durch die autarke Herstellung von Produkten können Unternehmen ihre Produktionskosten senken, Bestände optimieren und Bestellprozesse entlang der Lieferkette transparenter sowie effizienter gestalten.

 

Zurück

2022-07-13 09:00

Wir optimieren die Supply Chain, um die Versorgungssicherheit zu gewährleisten.

2022-07-13 09:00
2022-07-04 09:00

Nachhaltigkeit in Form von Green Logistics zur Schaffung einer umweltfreundlicheren Warenwirtschaft und umweltgerechter ressourceneffizienter Logistikprozesse.

2022-07-04 09:00
2022-06-06 09:00

Bei dem eCommerce-Fulfillment können ganze oder einzelne Teilbereiche an einen externen Dienstleister ausgelagert werden.

2022-06-06 09:00

© 2022. gbl - global brands logistics GmbH.   |   ImpressumDatenschutzGlossar

Designed bysmic!
Wählen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen um fortzufahren. Lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung und unser Impressum.